Barrierefreies E-Government

Der 5. Kongress Barrierefreies E-Government widmet sich aktuellen Trends in der Webentwicklung.

Gemeint sind damit unter anderem Cascading Stylesheets und AJAX aber auch konzeptionelle Fragen und die Quallitätssicherung barrierefreier Auftritte.

Es sind eine Reihe bekannter Referenten geladen und sicher sehr spannend wird der Workshop von Jeremy Keith (Autor des ausgezeichneten Buches DOM-Scripting)Chris Heilmann. Schade nur, dass die Workshops parallel verlaufen und wer AJAX hören will, muss auf die beiden anderen Workshops (Testen mit dem Screenreader und Barrierefreie PDFs verzichten.

Ich halte einen Vortrag, der sich anhand konkreter Beispiele damit befasst, wie mit Hilfe von CSS-Techniken die Zugänglichkeit von Webseiten verbessert werden kann. Ich werde auch im Sinne der Barrierefreieheit eher problematische CSS-Eigenschaften zeigen. Sofern es die Zeit gestattet, werde ich auf diese Themen eingehen:

  • Quellcode-Reihenfolge
  • Skalierbare Elemente
  • JavaScript und CSS
  • Image Replacement Techniken
  • Link-Icons
  • Versteckte Texte

Das komplette Programm des Kongresses und die Anmeldedaten finden Sie auf der Website des Veranstalters.

Und wer wissen will, warum der Titel meines Vortrages so lautet, wie er dort eingetragen ist, muss wohl den Kongress besuchen… 🙂
(Soviel kann ich aber schon verraten: chauvinistische Entgleisungen sind nicht zu erwarten.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*